Hautprobleme durch Mundmaske

Mundmasken können Hautprobleme verursachen


Zur Kontrolle und Prävention von Corona, werden wir auch weiterhin für eine Weile Mund- und Nasenmasken  tragen. Das kann jedoch einige unfreiwillige und unerwartete Folgen haben: Hautprobleme.

Während Experten sich über die Wichtigkeit des Tragens von Masken einig sind, da dies die Ausbreitung von Covid-19 verlangsamen kann, gibt es für einige Menschen Nachteile. Insbesondere für diejenigen, die sie während des gesamten Arbeitstages tragen müssen oder für Personen mit zugrundeliegenden Hauterkrankungen z. B. Akne oder Rosacea.  Auch das Jungbrunnen Kosmetikinstitut beobachtet einen Anstieg an Hautreizungen - von Entzündungen mit wütenden roten Hautausschlägen bis hin zu winzigen Ansammlungen von Pickeln um Nase und Mund - aufgrund von Gesichtsbedeckungen.

„Schweiß und Öl mischen sich miteinander und es entsteht eine warme und feuchte Umgebung unter der Maske. Dies führt häufig zu einem höheren Risiko für Reizungen. Auch der Feuchtigkeitsverlust der Haut führt zu weiteren Hautproblemen. Das Schlimmste ist jedoch nicht sofort sichtbar. Es entsteht ein frühzeitiger Alterungsprozess. Wenn Sie eine Maske tragen müssen, sollte die Haut intensiver gepflegt werden. Die Haut benötigt gerade jetzt  abgestimmte  Hautpflege-Produkte, die auf bestimmte Defizite eingehen.", sagt Inhaberin Rosalie Angort vom Jungbrunnen Institut.

Durch das Aufliegen auf Gesicht und das Reiben der Maske, wird die Haut mehr gereizt oder verstopft möglicherweise die Poren. Auch Unverträglichkeiten auf die Materialien von Mund- und Nasenmasken können Hautausschläge hervorrufen. Frauen, die Make-up tragen, stellen mittlerweile auch fest, dass ihre Haut durch die Verdeckung leidet.

Rosalie Angort empfiehlt daher, das Gesicht sorgfältig zu reinigen und zu pflegen, bevor eine Maske getragen wird. Das Gleiche gilt auch nach dem Abnehmen, um Öle und abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut anschließend mit viel Feuchtigkeit zu versorgen.

In Zusammenarbeit mit den Produktentwicklern von Maria Galland Paris und Frau Angort, ist es gelungen, die aktuelle Problematik optimal aufzufangen. „Wir erstellen Ihnen gerne ein neues Pflege-Ritual, welches auf die Thematik Mund-Nasenmaske abgestimmt ist, da die Maske uns voraussichtlich etwas länger begleiten wird.“, so Frau Angort. Zudem hat das Jungbrunnen Institut, welches mit den modernsten dermatologischen Hautgeräten ausgestattet ist, weitere Aktionen aufgestellt.

Seit über 20 Jahren übt Frau Angort nicht nur den Beruf zur staatlich geprüften dermatologischen Fachkosmetikerin aus, sondern gehört auch zu den besten Permanent Make-up Linergisten. In den letzten zwei Jahrzehnten konnte Frau Angort zahlreichen Frauen und Männern mit Permanent Make-up, das Leben vereinfachen und verschönern.

Kontakt

Kosmetikinstitut Jungbrunnen
Donaustr. 24
85088 Vohburg a.D.

Telefon   0 8457 / 71 44
E-Mail     info@jungbrunnen-institut.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr
08:00 - 18:00 Uhr
Sa
08:00 - 12:00 Uhr

Und nach Vereinbarung

© Jungbrunnen Kosmetikinstitut | Datenschutzerklärung | Impressum